Asistent/ă al ofițerului de legătură - Assistent/Assistentin des Verbindungsbeamten



Das Bundesministerium für Inneres der Republik Österreich, Büro des Verbindungsbeamten an der Österreichischen Botschaft Chisinau teilt mit, dass die Position eines Assistenten/einer Assistentin des Verbindungsbeamten mit dem Arbeitsausmaß in Höhe von 20 Stunden pro Woche ehestmöglichst besetzt werden soll.

 

Überblick


Arbeitgeber: Bundesministerium für Inneres der Republik Österreich
Arbeitsort: Büro des Verbindungsbeamten an der Österreichischen Botschaft in Chisinau
Arbeitszeiten: 20 Stunden pro Woche Arbeitssprache: Deutsch/Rumänisch
Arbeitsrecht: Moldauisch
Gehalt: nach Qualifikation
Bewerbung an: chisinau@bmi.gv.at
Notwendige Beilagen: Lebenslauf (mit Photo), Motivationsschreiben (max. 1 Seite)

 

Aufgabenprofil

  1. Kommunikation und Kooperation mit dem Bundesministerium für Inneres der Re-publik Österreich und sämtlichen relevanten moldauischen Sicherheitsbehörden
  2. Anfertigen von schriftlichen Arbeitsübersetzungen in den Themenbereichen Poli-zei/Migration/Sicherheitspolitik/Diplomatie
  3. Verbale Übersetzungen in den Themenbereichen Polizei/Migration/Sicherheitspo-litik/Diplomatie
  4. Administration des Büros des Verbindungsbeamten
  5. Sammlung und Aufbereitung von Medieninhalten
  6. Vorbereitung von Berichten
  7. Begleitung, Unterstützung und Schriftführung bei Arbeitsgesprächen, (internationalen) Konferenzen und Veranstaltungen
  8. Begleitung von Dienstreisen des Verbindungsbeamten

Geboten werden eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem motivierenden Arbeitsumfeld. Die vielseitige Tätigkeit deckt sämtliche Arbeitsbereiche des Innenministeriums ab und bietet so die Möglichkeit, breit gefächerte Erfahrung in diesen interessanten Themenbereichen zu gewinnen.

Bewerber/Bewerberinnen sollen folgende Voraussetzungen erfüllen

Notwendige Fähigkeiten, Kenntnisse und persönliche Eigenschaften

  1. Ausgezeichnete Sprachkenntnisse Deutsch, Rumänisch
  2. Zumindest Basiskenntnise Englisch
  3. Kenntnisse MS Office
  4. Pünktlichkeit und Verlässlichkeit
  5. Proaktive, selbständige und genaue Arbeitsweise
  6. Gute Umgangsformen und gepflegtes Auftreten
  7. Flexibilität und Belastbarkeit bei hohem Arbeitsvolumen

Vorteilhafte Fähigkeiten, Kenntnisse und persönliche Eigenschaften

  1. Ausgezeichnete Sprachkenntnisse Englisch
  2. Sprachkenntnisse Russisch
  3. Erfahrungen im Umgang mit diplomatischen Repräsentant*innen, Vertreter*innen von internationalen Organisationen
  4. Kenntnisse über die Arbeitsweise im internationalen Kontext
  5. Interesse an national moldauischer und globaler (Sicherheits) Politik
  6. Facheinschlägige Erfahrung in den Bereichen Polizei/Migration/Sicherheitspolitik/Diplomacy

Interessent*innen werden eingeladen, sich bis längstens 30. September 2023 beim Verbindungsbeamten des BMI (chisinau@bmi.gv.at) schriftlich in Form eines Motivationsschreibens unter Anführung der Gründe, die sie für die Position als geeignet erscheinen lassen, zu bewerben. Zudem ist der Bewerbung ein aktueller Lebenslauf mit Lichtbild beizulegen.

Die Anstellung erfolgt als Lokalangestellte/r nach moldauischem Arbeitsrecht. Vor Auf-nahme ist die Einwilligung zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung erforderlich.

Angemerkt wird, dass von den Berwerber*innen keineswegs erwartet wird, sämtliche gelisteten Voraussezungen zu erfüllen, sich die Erfüllung einer höheren Anzahl von Voraussetzungen jedoch positiv auf Reihung der Bewerber*innen auswirkt.